Remis beim PSV!!

Erste bleibt ungeschlagen !

Bestes Fussballwetter, aber nicht die besten Bedingungen um Fußball spielen zu können. Auf dem ungeliebten staubigen Aschenplatz an der Jahnhalle war kein technisch ansprechendes Spiel zu erwarten. Mennrath war zwar spielbestimmend in der ersten Hälfte, geriet aber durch zwei individuelle Fehler mit 0-2 in Rückstand. In Hälfte zwei zeigte das Team jedoch Charakter und war torgefährlicher. Sebastian von Gehlen und Eugen Pogorelov schossen Mennrath zum Ausgleich. Weitere Torszenen gab es noch auf beiden Seiten. Es blieb jedoch beim 2-2.
Fazit: Mit 4 Siegen und 2 Unentschieden (Platz 4) sind wir im Soll und bleiben auf Tuchfühlung zur Spitze.
Gegen den nächsten Gegner TDFV wollen wir wieder unsere Heimstärke zeigen.

Klare Niederlage!!

0-5 gegen Red Stars!

Viel vorgenommen hatte man sich gegen Red Stars. Bereits nach 6 Minuten waren die Gäste durch zwei Sonntagsschüsse durch Topcu in Führung gegangen. Als Schljanik in der 20. Minute aus klarer Abseitsstellung das 0-3 erzielte war das Spiel entschieden. Erst jetzt wehrten sich die Hausherren, es dauerte aber bis Mitte der 2. Halbzeit bis man sich die ersten Chancen erspielen konnte. 2x scheiterte Schiffer. Gegen Ende der Partie erhöhte Red Stars durch zwei weitere Treffer auf 0-5. Auf das Trainerteam wartet in den nächsten Wochen viel Arbeit.

Erste bleibt UNGESCHLAGEN!!!

Starker Kapitän Dietze führt Mennrath zum 4. Sieg!

Trainer Olaf vom Ende war vor dem Spiel wieder zu personellen Änderungen gezwungen. Neben den Verletzten Hopf, Krüppel und Wiechmann musste er auch auf D. Bihn und Christian Geiser verzichten, die beide verhindert waren.
Dennoch hatte sich das Mennrather Team einiges vorgenommen. Eugen Pogorelov versuchte es aus 20 Meter, der Keeper konnte den Ball gerade noch parieren (5.). Im Gegenzug klärt Andre Dietze in höchster Not als ein Kleinenbroicher ganz allein aus kurzer Distanz aufs Tor schoss (6.).
Nur 2 Minuten später wird Sebastian von Gehlen auf der linken Seite gekonnt frei gespielt, kurzer Pass auf Samir Arbaou, gegen dessen strammen Schuss war der Keeper machtlos. 1-0 für Mennrath! Mennrath blieb in der Phase am Drücker. In der 17. Minute war es Eugen Pogorelov, der das 2-0 markierte. Eine weiterer Schuss von Eugen wurde gerade noch auf der Linie geklärt. Keeper Andre Dietze leistete sich einen Abspielfehler, den er jedoch direkt wieder gut machte. Einen Kopfball der Kleinenbroicher lenkte er mit einer
Glanzparade über die Latte. Eine sehr gute Halbzeit der Mennrather, die mit der 2-0 Führung belohnt wurde.

In Halbzeit zwei machten die Gäste deutlich, dass sie sich nicht so einfach geschlagen geben wollten und zeigten sich bissiger in den Zweikämpfen. Vor dem Tor wirkten die Gäste jedoch wenig zielstrebig. Kam doch mal ein Gästespieler zum Abschluss, war der souveräne André Dietze zur Stelle.
Marc Esser versäumte es alles klar zu machen. Nach einem schönen Doppelpass mit M. Sadeq Omar erzielte Kevin Pflipsen das entscheidende 3-0 (90.) Der Anschlusstreffer in der Nachspielzeit war nur noch Ergebniskosmetik.
Fazit: verdienter Heimsieg+++5 Spiele+++4 Siege 1 Unentschieden+++13 Punkte+++Platz 3 punktgleich mit Rheindahlen+++Guter Start in die Saison+++

Mehr anzeigen

SC Victoria Mennrath 1921 e. V.s Foto.

Kommentare

Werde Schiedsrichter!!

Neuer Anwärterlehrgang- Wir suchen Dich! Werde Schiedsrichter!

Die Schiedsrichter aus Mönchengladbach und Viersen suchen wieder Verstärkung. Daher startet ab dem 19. September 2016 ein Anwärterlehrgang, welcher die Möglichkeit bietet sich kostenfrei zum Fußballschiedsrichter ausbilden zu lassen. 
An sechs Veranstaltungstagen, welche im Clubheim von Fortuna Mönchengladbach stattfinden, wird einem das notwendige Regelwissen von der Pike auf vermittelt. Vorkentnisse sind nicht notwendig. So wird der Anwärter optimal auf die Prüfung am 4. Oktober 2016 im Borussia Park und auf die ersten Spieleinsätze vorbereitet.
Schiedsrichter werden kann Jeder: Quereinsteiger, Spieler, Trainer, Funktionär oder einfach Fan. Einzige Voraussetzung ist das Mindestalter von 14 Jahren. Die ‚Schiedsrichterei‘ bietet neben einen komplett neuen Blickwinkel auf das Lebenselixier Fußball viele weitere Vorteile: eine tolle Gemeinschaft, ein interessantes Hobby mit dem sich das Taschengeld noch etwas aufbessern lässt und kostenfreier Eintritt zu allen Bundesligaspielen. Zusätzlich lernt man mit diesem Hobby für das ganze Leben.   
Als Partner konnte in diesem Jahr die Stadtsparkasse Mönchengladbach gefunden werden, welche die Schiedsrichtervereinigung seit Jahren bei Projekten unterstützt. Weitere Informationen sind unter www.schiedsrichter-mg.de zu finden, Anmeldungen sind unter sven.heinrichs@schiedsrichter-mg.de möglich. 
Sven Heinrichs
Lehrwart
Kreis 4 – M’gladbach/ Viersen
www.schiedsrichter-mg.de

0173/ 523 61 31
Kreuelsstraße 159
41748 Viersen

Punkte verschenkt !!!

Zwote spielt nur Remis

Von Beginn an war die Victoria spielbestimmend. Holt stand sehr tief und beschränkte sich auf das Konterspiel. Glücklich war dann die Führung der Gäste. Nach missglückter Abwehr von Gölden stand Sluiters plötzlich alleine vor Torhüter Vonderbank und erzielte das 0-1. Die Mennrather blieben ruhig und konzentriert und erspielten sich nun Chance um Chance. In der 26. Minute war dann Stürmer Endemann zur Stelle der zum Ausgleich traf. Weitere hochkarätige Möglichkeiten ließ man aus. Kurz vor der Pause entschied Schiri Ehrentraut nach einem Entlastungsangriff der Grünweissen auf Elfmeter. Gölden soll seinen Gegenspieler geschubst haben. Offermann war es egal und besorgte die erneute Führung der Gäste.

Nach der Pause das selbe Bild. Die Hausherren waren überlegen und ließen Ball und Gegner laufen. Auch hier benötigte man aber einen Strafstoß um erneut auszugleichen. Nach Foul an Mule ließ sich Schiffer die Chance nicht entgehen. Selbiger war es auch der nach schönem Zuspiel von Horsch in der 68. Minute die erste Führung erzielte. Als wenig später nach ähnlicher Kombination Endemann zum 4-2 traf dachten alle, dass das Spiel entschieden ist. Durch individuelle Fehler wurde Holt aber wieder zurück ins Spiel geholt. Zunächst traf Weuthen in der 81. und dann per Elfmeter Celiktas in der 85. Minute zum Ausgleich.

Zu viele individuelle Fehler sorgen aktuell für zu viele Gegentore. Die Zwote lässt dadurch wie daheim gegen Venn weitere Punkte liegen. In der nächsten Woche muss man bei Tabellenführer Odenkirchen antreten. Dort muss man dringend die einfachen Fehler abstellen.

AUSWÄRTSSIEG!!!

3-2 Sieg in Holt!

Die Erste bleibt ungeschlagen! Voll motiviert ging unser Team das Auswärtsspiel in Holt an. Der Gegner war sehr defensiv eingestellt. Unser Team war darauf vorbereitet und ließ den Ball klug durch die eigenen Reihen laufen, um im richtigen Moment schnell nach vorne zu spielen. Zwangsläufig ergaben sich dadurch Chancen, zum Teil hochkarätige, die leider vergeben wurden. In der 16. Minute war es dann soweit, als ein schöner Angriff zum Tor führte. Christian Geiser vollendete in seiner unnachahmlichen Art ⚽️. Mennrath blieb am Drücker. Sadeq Omar versuchte es mal aus 20 Metern. Sein strammer Schuss war für den guten Holter Keeper nicht zu halten und schlug unten links ein ⚽️. 2-0. Die Holter rannten nur hinterher, kamen ihrerseits zu keiner wirklichen Chance. In der 38. Minute handelten sie sich zudem eine gelb-rote Karte ein und spielten fortan nur noch zu zehnt. Weitere Chancen ließen wir leider liegen. Zur Pause hätte es gut und gerne 4-0 stehen müssen. So ging es mit 2-0 in die Kabine.

Wer gedacht hätte, das gegen diesen schwachen dezimierten Gegner nach der Pause nichts mehr anbrennen könnte, sah sich eines besseren belehrt. Zunächst gab es noch eine super Chance für uns, der Schuss landete jedoch am Lattendreieck. Dank unserer tatkräftigen Hilfe und einer zurückhaltenden Spielweise klingelte es auf einmal im Mennrather Gehäuse in der 47. Minute. So macht man sogar einen vermeintlich schwachen Gegner stark. Die Holter ließen sich nicht lange bitten. 52. Minute, körperlos geführte Zweikämpfe unsererseits, nur zugeguckt, Zack 2-2, Spiel gedreht. Es dauerte ein paar Mnuten bis sich unser Team fing. Aber sie fing sich, das war positiv, beackerte wieder das Holter Tor. Wieder gab es Chancen, sehr gute sogar. Eine davon nutze wiederum Sadeq Omar (70.) zum 3-2, als er nach schönem Zuspiel mit links aufs lange Eck schoss, Innenpfosten ⚽️.
Die Holter ließen aber nicht locker und kämpften mit bescheidenen Mitteln bis zum umfallen. Es wurde noch einmal hektisch. Die langen Bälle der Holter nach vorne blieben aber wirkungslos. Die sich ergebenen Konter hätten wir besser ausspielen müssen.
Fazit: Das hätten wir heute wesentlich leichter haben können. Nach einer sehr guten ersten Halbzeit folgte eine sehr durchwachsene Zweite. Unterm Strich zählen aber die 3 Punkte. Mit 10 Punkten sind wir sehr ordentlich gestartet und stehen auf Platz 3.
So kann es weiter gehen.
Nächsten Sonntag geht’s um 15.00 Uhr gegen Kleinenbroich.

Mehr anzeigen

Bild zeigt Gras, im Freien, Natur und eine oder mehrere Personen

Remis im Derby!!

Victoria Mennrath – SC Rheindahlen 1:1 (0:0). Es war das Spitzenspiel Zweiter gegen Dritter, und es hielt auch, was es versprach. Mennrath hatte in der ersten Hälfte ein leichtes Übergewicht, verpasste aber eine Führung. Die folgte in der 57. Minute, als Samir Arbaou die Gastgeber verdient in Front schoss. Rheindahlen investierte von nun an deutlich mehr und wurde durch den Treffer von Max Hackstein (68.) mit dem Ausgleich belohnt. Jetzt drängten beide mit Macht auf den Siegtreffer, ein Tor wollte aber keinem der beiden mehr gelingen. Sowohl Mennraths Trainer Olaf vom Ende als auch SCR-Coach Rene Evertz waren hinterher einhellig der Meinung, dass das Remis leistungsgerecht ist und sie den 200 Zuschauern ein kleines Spektakel geliefert haben. Lob gab es auch für Schiedsrichter Johannes Mäke, der die Partie souverän leitete.

Spiel gedreht!!!!!

3. Spieltag – Kreisliga B – 2. Mannschaft
*****************************************

Zwote zeigt eine tolle Moral und dreht das Spiel nach 3-0 Rückstand!

Mennrath hatte den besseren Start. Schon nach 5 Minuten tauchte Stürmer Rajabalizoda frei vorm Viersener TW Jansen auf, verfehlte das Tor aber knapp. Mit zunehmender Zeit häuften sich die Abspielfehler im Spiel der Gäste. Die Viersener Offensive, die mit dem Quartett Tappiser, Klanten, Welker und Braun top besetzt war kamen immer wieder durch schnelle Konter vor das Tor von Vonderbank. In der 19. Minute erzielte Braun dann das 1-0 was die Mennrather komplett aus dem Rhythmus brachte. Bis zur Pause erhöhte Welker per Doppelpack auf 3-0.

Nach der Pause kontrollierte die Victoria wieder die Partie. Rajabalizoda scheiterte mehrfach am guten TW Jansen. Es dauerte bis zur 62. Minute bis die Gäste verkürzen konnten. Horsch wurde nach einer Ecke im Strafraum gefoult, der Schiedsrichter entschied auf Strafstoß und Braun musste mit gelb-rot vom Platz. Schiffer verwandelte sicher zum 3-1. Nur drei Minuten später das 3-2, nach Eckball von Endemann war Horsch per Kopf zur Stelle. Viersen schien nun völlig von der Rolle und der SCM legte nach. Rajabalizoda nahm sich aus 25 m ein Herz und der Ball landete genau im Winkel, ein Traumtor! Jetzt wollte die Zwote mehr und rannte nach vorne, vergaß dabei aber das Verteidigen. Tappiser hatte in der 80. Minute dann die riesen Chance zum 4-3, scheiterte aber an Vonderbank, der den Ball an den Pfosten lenkte. Im Gegenzug machte es der zuvor eingewechselte Lesch besser. Sein Schuss landete unhaltbar im Viersener Tor.
Die Zwote hatte tatsächlich das Spiel gedreht. Aber noch war nicht Schluss! In der letzten Minute war Tappiser wieder auf und davon aber er konnte den Ball zum Glück nicht im Tor unterbringen. Dann Pfiff Schiedsrichter Ronken das Spiel ab. Die ersten 3 Punkte hatte sich die Zwote verdient weil sie nie aufgegeben hat. Tolle Moral!

Mehr anzeigen

SC Victoria Mennrath 1921 e. V.s Foto.

Nächstes DERBY!!!!

++DERBY++NEWS++DERBY++

Das Derby kann kommen! Morgen Abend um 20.00 Uhr trifft unser Team auf den SC Rheindahlen. Beide Mannschaften sind mit 2 Siegen erfolgreich in die Saison gestartet. Für Spannung ist also gesorgt. Im letzten Jahr trafen beide Teams auch Anfang September in Mennrath aufeinander und trennten sich nach einem guten Spiel 3-3.

Das Wetter bleibt schön, deshalb wird morgen nochmal gegrillt! Mennrather Bratwurst und Steaks werden angeboten. Bier 🍻 ist kalt gestellt!
Also, morgen Abend auf nach Mennrath!

Mehr anzeigen

Bild zeigt im Freien