Autor Archiv

Rückkehrer!!

Markus Horsch kehrt als Teammanager zurück zu Victoria Mennrath !

In der Winterpause wird Markus Horsch zur Victoria zurückkehren. Seine durchaus erfolgreiche Tätigkeit als Trainer beim 1 FC MG wird er dann aus persönlichen Gründen beenden. Wolfgang Platen, 1. Vorsitzender: „Markus hat sich bei uns seinerzeit sehr wohl gefühlt und immer noch eine enge Bindung zu vielen Spielern. Er wird sich als Teammanager um die 3 Seniorenteams und um die A-Jugend kümmern. Ziel ist es, alle Teams sportlich zu verstärken.
Wir sind davon überzeugt, dass Markus uns mit seiner sportlichen Kompetenz und seinen Kontakten effektiv unterstützen kann.“

Bild könnte enthalten: 1 Person, lächelnd, Bart

Arbeitssieg!!!!

3-2 Mennrather Arbeitssieg gegen Kaldenkirchen ⚽️⚽️⚽️

Nach dem 3-0 Sieg in Gnadental wollte unsere Mannschaft auch zu Hause wieder überzeugen. Die Kaldenkirchener, aktuell 17. in der Tabelle, waren jedoch von Anfang an bissiger in den Zweikämpfen und gedanklich einen Schritt schneller. Mit schnellen Spielzügen kamen sie mehrmals gefährlich vor unser Tor. In der 12. Minute gingen sie dann auch mit 1-0 in Führung. Nur 3 Minuten später verwandelte Christian Geiser eine Ecke direkt. Ein tolles Tor zum Ausgleich. Unser Spiel wurde dadurch jedoch nicht sicherer. Der Gegner war weiterhin die aktivere Mannschaft. In der 37. Minute trafen sie gar zum 1-2. Verdiente Führung für den Gast. Halbzeit. Trainer Simon Netten brachte Olli Krüppel, der sofort frischen Wind brachte. In der 65. traf Olli Krüppel aus kurzer Distanz zum 2-2. Das Mennrather Spiel war nun souveräner, die Moral stimmte. Die Jungs wollten jetzt den Sieg. Olli Krüppel nahm einen hohen Ball aus halbrechter Position volley aus der Luft. Den flachen Ball kann der Keeper Siegersma nicht festhalten, Christian Geiser staubt ab zum 3-2. Dabei blieb es bis zum Schluss. 👍

Trainer Simon Netten zum Spiel:
3 wichtige Punkte geholt. Es gibt in der Liga keine leichten Gegner. Verletzungssorgen müssen wir derzeit als Mannschaft auffangen, das ist uns in der 2.Halbzeit besser gelungen, als in der 1.Halbzeit.

Co-Trainer Thomas Rohrbach:
Wir haben kein gutes spiel gemacht, besonders in der ersten Halbzeit. Aber die 3 Punkte sind in Mennrath geblieben, das war wichtig.

Unnötige Niederlage!!

Heimniederlage gegen Willich

Trainer Simon Netten musste heute einige Umstellungen vornehmen. Die angeschlagenen Spieler Eugen Pogorelov, Max Lambertz und Lucas Heller blieben zunächst aus der Bank. Die Willicher begannen sehr engagiert und zwangen unsere Defensive zu Fehlern. Der Gast ging prompt nach 5 Minuten in Führung. Im Aufbauspiel unterliefen uns heute einfach zu viele Fehler. In der 14. Minute kassierten wir gar das 0-2! Erst danach gelang es uns etwas mehr Druck aufzubauen. Daraus ergaben sich zum Teil sehr gute Chancen, die aber zunächst nicht genutzt wurden. Kurz vor der Halbzeit traf Noah Kubawitz immerhin zum 1-2. Nach personellem Wechsel wurde zum Angriff geblasen. Viele Aktionen waren heute jedoch zu hektisch und unkonzentriert. Es blieb jedoch dabei, der Ball wollte einfach nicht rein. Es passte heute einfach nicht viel zusammen. Die Willicher Konter saßen dagegen. Die Gäste gingen somit am Ende mit 4-1 als verdienter Sieger vom Platz.

Mennrath 3 bleibt weiter Tabellenführer!!

II. Mannschaft tritt nicht an, III. Mannschaft gewinnt 1-0

Die zweite Mannschaft hatte heute große personelle Probleme eine spielfähige Mannschaft zusammen. Trotz aller Bemühungen und Unterstützung musste die KreisligaB-Partie bei Türkiyemspor MG kurzfristig abgesagt werden. Das bedauern wir natürlich und ist bei uns keineswegs üblich. Die Absage hatte auch keine politische Gründe, wie der Gegner auf seiner FB-Seite vermutete. Solche Absagen sollten die Ausnahme bleiben, kommen aber leider schon mal vor. Das soll bei unserem Gegner in der letzten Saison übrigens auch schon einmal vorgekommen sein.

Die dritte Mannschaft kam heute zu einem knappen 1-0 Auswärtserfolg bei Viersen Rahser. Das Team bleibt an der Tabellenspitze in der Gruppe 2 der Kreisliga C.

Erfolgreiches Wochenende!!

9 Punkte Wochenende für Mennrath
⚽️⚽️⚽️⚽️⚽️⚽️⚽️⚽️⚽️

Zweite gewinnt das Derby gegen Rheindahlen mit 2-1! 💪

In einem kampfbetonten Derby ging Mennrath nach 30 Minuten durch Endemann mit 1-0 in Führung. Danach versäumte das Mennrather Team mehrfach ein weiteres Tor zu erzielen, scheiterte aber am guten Rheindahlener Keeper. In der 73. Min. sprang der Ball wie eine Billardkugel im Mennrather Strafraum dicht vor dem Tor hin und her. Der Schiri sah den Ball zur allgemeinen Überraschung als einziger hinter der Linie. 1-1.
Christoph Wirtz hielt dann kurz darauf einen Schuss bravourös. Mennrath wollte in den Schlussminuten mehr und spielte mutig nach vorne. In der 88. Minute wurde der Mut belohnt. Brian Yavuz presste den Ball über die Linie. Das war der vielumjubelte Derbysieg für Mennrath. Der zweite an diesem Wochenende.
Die Dritte gewinnt kampflos gegen den PSV. Damit ist das Wochenende rund! 9 Punkte für Mennrath

Sieg im Westend!!!

Derbysieg – Mennrath bleibt dran!

Es war das erwartet schwer Spiel auf einem tiefen Rasen beim FC. Unsere Mannschaft schwor sich zu Beginn auf einen Dreier ein, damit das Oktoberfest in Broich heute Abend ein voller Erfolg wird. Mennrath begann sehr gut, machte Druck. In der 6. Minute wurde Rico Bihn gefoult. Noah Kubawitz verwandelte den Elfmeter sicher zum 1-0. Marc Esser setzte sich auf rechts großartig durch, brachte den Ball flach vors Tor. Kai Wiechmann verpasste nur knapp zum 2-0 (15.).
Der FC versuchte bei Ballbesitz schnell nach vorne zu spielen. Das gelang in der 27. Min. mit Erfolg. Das war auch die einzige Chance des FC in Halbzeit eins. In der zweiten Hälfte war es lange Zeit ein zerfahrenes Spiel. Wirklich zwingende Chancen waren Mangelware, resultierten nur aus Standards. Der FC hatte nach einer Ecke eine Halbchance, als eine verlängerter Kopfball von David Platen an den Pfosten gelenkt wurde. In der 83. Minute setzte sich Christian Geiser auf links geschickt durch, passte auf Eugen Pogorelov zurück, der aus der Drehung zum 2-1 traf. Danach wollte unser Team den Sieg dieses Mal sicher nach Hause bringen. Der FC warf nun mit allen Mitteln alles noch vorne. Kevin Franzen, ehemaliger Mennrather, übertrieb seinen Einsatz etwas. Dennoch war die rote Karte eine harte Entscheidung, die Diskussionen nach sich zog. So wurden die letzten Minuten noch etwas hitzig. Schlusspfiff. Sieg! Der Mennrather Sieg war unterm Strich jedoch verdient, war aber schwer erkämpft.
🍺 🍺🍺🍺🍺 Ein Prosit auf den Dreier! Viel Spaß auf dem Oktoberfest. Spitzenreiter, mindestens nur für eine Nacht!

Mehr anzeigen

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Personen, die stehen, Baum, Himmel, Gras, im Freien und Natur

Erneuter Heimsieg!!!

150 Zuschauer sehen 12-Tore-Spektakel in der Kull!

Victoria Mennrath (1.000 Einwohner) gegen Tura Brüggen (16.000 Einwohner). Hat es diese Partie schon einmal gegeben? Da muss man wohl tief in der Vereinsgeschichte recherchieren.
Es bleibt jedenfalls dabei, wenn Mennrath spielt, ist für die Zuschauer beste Unterhaltung garantiert. So manch ein Zuschauer bemerkte auf der Tribüne keck: „Hier kriegst du zurzeit mehr geboten als bei Borussia“. 😂Stimmt wohl 😜
Nach 20 Minuten führten wir schnell mit 3-0! Das waren schon erstklassig herausgespielte Tore. Die Tura wusste defensiv gar nicht wie Ihr geschah, konnte aber durchaus gute Akzente nach vorne setzen. Zur Halbzeit gingen wir mit einer hochverdienten 4-1 in die Kabine. Nach dem Wechsel drückte die Tura aufs Tempo, wollte es noch mal wissen. Zweimal waren wir hinten schlecht geordnet, so dass der Gegner tatsächlich noch auf 4-3 herankam. Beachtlich wie unser junges Team nun nach einer guten Stunde wieder Gas gab und der Mennrather Angriffsexpress wieder ins rollen kam. Die Tura wurde nun richtig auseinander genommen. Olli, Noah und Eugen schraubten das Ergebnis bis zum Schluss auf 9-3!
Fazit: Platz 3, 18 Punkte nach 9 Spieltagen können sich als Aufsteiger mehr als sehen lassen. Es macht einfach Spaß zuzusehen, wie wir die Liga aufmischen.

Halbfinale!!

3-0 Sieg! Halbfinale wir kommen
⚽️ ⚽️⚽️

Auf der roten Asche an der Schlossstrasse gegen den Tabellenführer der Kreisliga B zeigte sich unser Team gut erholt von der sonntäglichen Niederlage. Rheydt 08 hielt zwar wie erwartet gut dagegen, war aber in der ersten Hälfte chancenlos. Unseres Jungs zeigten eine konzentrierte Leistung und spielten geduldig nach vorne, bis sich Lücken ergaben. Noah Kubawitz (36.) und Soner Karaman (38.) brachten unser Team mit 2-0 in Führung. In Halbzeit zwei nahm Trainer Simon Netten den ein oder anderen Wechsel vor. Max Lambertz gab heute ein überzeugendes Debüt. Eugen Pogorelov traf nach 78. Min. zum entscheidenden 3-0! Die 08er gaben nicht auf und kamen noch zu zwei 100%igen Chancen, die David Platen aber überragend zunichte machte. Am Ende ein souveräner 3-0 Sieg. Das Halbfinale findet am 18.10. in Wickrathhahn statt. Tolles Derby.